Freitag, 7. August 2015

OOTD: Die perfekte Unterhose

Mit den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit, wie sie momentan hier sind, ist SIE das Unter-kleidungsstück der Wahl für alle schweißtreibenden Ausflüge in die Wildnis. Sie ist so eine Art Wohlfühlrüstung.

Und bei heruntergelassenen Jalousien ist sie derzeit auch und vor allem für alle meine einsamen und inhäusigen Wochenendtätigkeiten, schreiben, lesen, staubsaugen, das genau richtige Outfit.


Geräumig, gemütlich, nachgiebig, mit weichen aber zuverlässigen Gummis und Nähten, schon eingetragen, aus blasser, bereits oft gewaschener Baumwolle (keine Chemie mehr drin), saugfähig, mit hohem Bündchen und niedrigem Beinabschluss. Die Superstars in meinem Kleiderschrank und immer nur sehr aufwendig und schwer zu ersetzen.

Und nein - das ist kein Scherz. Sondern eine Lektion in (dicker) Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge. Fühl' dich wohl in deiner Kleidung. Scheiß' drauf, ob's anderen gefällt!

NH




Kommentare:

  1. Guten Abend, liebe Nicola aus dem ebenso heißen Köln,

    diese Temperaturen sind ja wirklich jenseits von Gut und Böse. Ich freue mich schon sehr auf den Herbst und bin auch dankbar, dass ich zu Hause sehr LEGER herumlaufen kann :) die gute, alte Baumwollunterwäsche trage ich ausschließlich, allerdings nicht ganz so hoch wie Dein abgebildetes Modell, sondern die Hälfte, was man wohl Bikinislip nennt. Ich benötige ebenso praktische Unterwäsche, die luftdurchlässig ist und Dessous usw. sind gar nicht meine Welt, nie gewesen..alleine schon, weil das Material für mich nix ist.

    An der Farbe könnten man noch bissel feilen oder? So hautfarben sieht immer irgendwie bisschen krank aus ^^. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Du staubsaugst bei diesem Wetter...? :-P
    Liebe Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon übers Selbernähen nachgedacht, weils mein Lieblingsmodell nicht mehr gibt. Aber die Pfriemelei hält mich bis jetzt davon ab. Eine gute Unterhose: Definitiv ein unverzichtbares Kleidungsstück, da stimme ich dir zu!

    Lieber Gruss, Anne

    AntwortenLöschen
  4. @Muddelchen

    Hautfarben scheint halt nicht durch. : )

    @Vicky

    Man tut, was man kann! Aber nicht auch noch in hohen Schuhen, wie Melanie Griffith in "Working Girl". ; )

    @Anne

    Selbernähen wäre wirklich ein kühnes Vorhaben. Obwohl ich mal jemanden kannte, der tatsächlich Unterhose herstellte und auf Kunsthandwerkermärkten verkaufte. : )


    Liebe Grüße an euch alle!
    Nicola

    AntwortenLöschen

Kommentare müssen zur Veröffentlichung freigegeben werden. Danke für eure Geduld.